Ist eine Geburt einfach oder schwer?

Dafür gibt es leider keine pauschale Antwort. Befragt man eine Mutter, die gerade ein Kind entbunden hat, wird sie sicher antworten, dass es ein wichtiges Erlebnis für sie war. Man wird auch hier keine richtige Antwort bekommen. Bei einer Geburt wird oft vergessen, dass man ein neues Leben zur Welt bringt. Dieses Leben muss man dann behüten und man wird es beschützen müssen. Das alles wird sehr wichtig und man sollte sich auch sicher sein, dass man dem kleinen Lebewesen dann alles Gute tun kann, was man sich dafür wünscht. Die meisten Mütter machen das rein intuitiv und handeln auch direkt von Anfang an richtig. Sie werden also darin aufgehen, eine Mutter zu sein. Andere hingegen haben sehr viel Angst vor der neuen Rolle und fürchten sich davor, das Kind zu gebären. Dabei steht immer eine Hebamme zur Seite, die hilft und auch gute Tipps und Ratschläge gibt.

Sectio oder Normalgeburt?

Leider steht auch diese Frage sehr oft im Raum. Früher hatte man keine andere Wahl und musste eine Normalgeburt durchführen lassen. Heute ist das jedoch anders. Man kann also auch entscheiden, ob das Kind per Kaiserschnitt zur Welt kommen soll. Dabei haben die meisten Frauen keine Schmerzen, die kommen erst nach der Geburt. Die wenigsten wissen, dass die Schmerzen einer Normalgeburt nicht so schlimm sind, wie nach einem Kaiserschnitt. Dennoch werden in immer mehr Krankenhäusern heute Kaiserschnitte auf Wunsch angeboten. So kann man sich sogar das Datum, an dem der Nachwuchs das Licht der Welt erblicken soll, aussuchen. Die meisten haben aber gar keine Wahl, weil sich eine Spontangeburt einstellt. Aber oft kann man es sich aussuchen und dann geht man zu einem festen Termin ins Krankenhaus und entbindet sein Kind.

Warum man ein Kind natürlich gebärden sollte?

Das ist Ansichtssache. Man sagt, dass man zu einem Kind, das per Kaiserschnitt geboren wurde, nicht denselben Bezug wie zu einem normal geborenen Kind hat. Das ist aber auch immer Ansichtssache. Es kann auch sein, dass man ein Kind normal gebärden möchte und dann kommt es zu Komplikationen. Auch in diesem Fall ist der Kaiserschnitt die sicherste Variante um das Kind zu bekommen. Dieser Kaiserschnitt wird dann von Fachpersonal in einem OP durchgeführt. Das Kind soll auf jeden Fall gesund sein und darauf kommt es an. Man kann sich heute vieles wünschen und aussuchen, dennoch heißt das nicht, dass man es auch wirklich bekommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.